zur ÜbersichtRückbau WKA - Hooksiel

ERSTER RÜCKBAU EINER OFFSHORE-WINDKRAFTANLAGE

Wir unterstützen die WP-Group aus Bremen beim Rückbau der Offshore-Windkraftanlage in Hooksiel. Die Gründungsstruktur besteht aus drei Rammrohren, diese besitzen einen Durchmesser von 3350 mm und eine Wandstärke von 70 mm. Der Rückbau des Stützkreuzes erfolgt durch sechs Schnitte. Die Anpassungsarbeiten der düsenführenden Manipulationstechnik wurden im Hause Aquatec durchgeführt.
Diese Herausforderung meistern wir mit der Wasser-Abrasiv-Suspension (WAS) Technologie. Aufgrund der kompakten Bauform des Linearmanipulator ist es möglich, die flexiblen Schienen aus dem Arbeitskorb zu rüsten. Auf Höhe der gewünschten Schnittebene wird die Schneidmanipulationstechnik 360 Grad um den Pile montiert. Das gesamte Equipment wie die Abrasivmittelmischeinheit (AMU), die Elektro-Hochdruckpumpe und die Antriebshydraulik befinden sich kompakt in zwei Containern. Elektrisch versorgt werden die Anlagen durch einen externen Generator, welcher sich ebenfalls auf der Arbeitsplattform befindet.
Durch einen in unserem Hause konstruierten Schneidsupport, werden ebenfalls die benötigten Unterwasserschnitte der Piles durchgeführt. Die Schnittlinie ist bei einem Meter unter dem Meeresgrund festgelegt. Die drei Rammrohre können so unter Berücksichtigung aller relevanten Vorgaben geborgen werden.